Wandeln auf erlesenen Wegen

..eine Freie Trauung der besonderen Art, eine Premiere für mich, eine wirkliche Neuerung und tatsächlich ein kleiner Meilenstein in meiner Rednerkarriere stand an diesem Tag mit dieser deutsch/australischen Zeremonie an: Ich durfte meine Rede in deutsch und englisch halten…
Viel wichtiger aber war: Mein Paar, von weit her mit der süßen kleinen Tochter angereist, gut gelaunt und wunderhübsch gekleidet und nun zusammen mit der glitzernden Gästeschar gespannt, wie sich die Zeremonie wohl „anfühlen“ wird. Petrus hatte für uns trotz anderslautender Wettervorhersagen, einen zauberhaften warmen Sommertag zurechtgelegt und so konnten sich die „Bridesmaids“, sowie die „Best men“ mit schicker instrumentaler Musik meines Pianisten Moritz Töpfer auf den Weg in den Trauraum, vorbei an der Gästeschar machen, bevor die zierliche elfengleiche Braut zu ihrem Wunschlied in den luftigen Raum ganz märchenhaft einschritt.
Ich glaube man hat mich verstanden: Es gab kleine Freudentränchen, zahlreiches Lächeln sowie ein von Klängen der hübschen Lieder und Worten getragenes Großes Ganzes, das der Feier danach einen ordentlichen „Grundstock“ verlieh. Die Blütenblätter flogen nur so, als unser Paar durch das Spalier ihrer Lieben wandelte. Wunderbar!
Dear, as partners you are the sunshine of your life yourself. And when the light oft he sun then brauks in the raindrops, you will discover the rainbow with all its enchantment together.
If you just watch closely, everywhere little wonders are waiting for you. You will build castles way up high, just the two of you…
Wish you the best,
Conny Borwardt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.