Osterspaziergang

…es ist Osterzeit! Es ist Frühling! Alles grünt und wächst! Auch wenn es in diesem Jahr völlig anders ist, als gewohnt, steht das Fest an, das uns Menschen ein Eintrittstor in die warme Jahreszeit zu sein scheint. Ein Fest, das Hoffnung verspricht. Hoffnung darauf, dass alles neu beginnt. Hoffnung, dass aus Altem, Verbrauchtem Neues erwächst und sich bunt und duftend verbreitet.
Da sind derweil auch in meinem Hinterkopf so viele Fragen, die die Freude am Grünen und Blühen beträchtlich mildern. Da sind Sorgen, die wohl zur Zeit so manchen umtreiben. Und doch: Da ist dieser ewige Kreislauf des Lebens, der uns sagt, dass wir zwar vorsorgen können, soweit das möglich ist, aber niemals alle Fäden in der Hand halten können. Nun denne: Wenn es so ist, genießen wir die quicklebendigen, sonnigen Ostertage! Strahlen wir, statt mit Jogginghosen, lieber mit unseren schönsten, buntesten Klamotten mit dem Frühling um die Wette! Mein Lieblings-Ostergedicht ist schon lange der „Osterspaziergang“ von J.W.von Goethe. Jedes Jahr nehme ich mir vor, das Ding auswendig zu lernen. Bis über die ersten paar Zeilen bin ich allerdings dabei bisher nie hinausgekommen. Und doch kommt mir bei meinen Wanderungen übers Feld zu Beginn des Jahres – wenn es endlich wieder ein bisschen wärmer wird – wieder und wieder der Wortlaut einiger Phrasen dieses Gedichtes in den Kopf. Und weil diese Hoffnung gerade in dieser Zeit so wichtig ist, habe ich mich an meinen Lieblingsplatz im Wald gesetzt, habe mit wackelnder Handykamera versucht, das kleine Bächlein, die Buschwindröschen und den Gesang der Vögel einzufangen und dabei den „Osterspaziergang“ rezitiert. Ein paar Mal hat mich der Hund mit seiner Nase angestupst, weil er endlich weitergehen wollte. Bei ein paar weiteren Versuchen hat er laut das Wasser des Baches geschlabbert…Doch eines der Unterfangen ist (einigermaßen) geglückt.
Ich wünsche damit ringsherum ein wunderhübsches Osterfest!
Beste Grüße,
die
Conny Borgwardt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.