Zauberweihnacht..mit süßem Stollenduft

…schau an: Der Weihnachtsmann persönlich backt hier also die leckersten Stollen der Welt? Nein, lediglich die lebendige Reinkarnation des Guten Alten hat die Finger ganz tief im süßen Teig. Das diesjährige wunderhübsche Stollenbacken in der urigen Ungermühle bei Maria und Matthen (dem „Weihnachtsmann“) sowie Oma Johanna hat schon fast traditionelle Züge.
Dieses Mini-Schüsselchen war übrigens alleine meines. Hier durfte ich mich unter dem strengen Auge des Bäckermeister-„Ruprechts“ austoben. Nur drei Stollenlaibe wurden aus diesem Teig geformt.
Der „Rauschebart“ selbst hatte eine ganze Kinderbadewanne voll Teig zu kneten und schnaufte dabei ab und an ganz mächtig. Gemütlich und voll des schönen süßen Duftes ist noch während der Abbackzeit der vielen Stollen leise in uns die Lust auf die gemütliche Zeit des Advent eingezogen.
Nun kann’s also losgehen. Die Grundlage ist mit dem hochkalorischen Weihnachtsgebäck aufs Perfekteste gelegt. Nun kommt sie: Die Zeit der tausend Lichter. Heißer Kaffee oder Tee am warmen Ofen und die alten schönen Weihnachtslieder…
Inmitten vieler Kerzen kann ich nun, frisch eingestimmt auf die zauberhafte Zeit, gemeinsam mit Sebastian Lüdtke (Piano) unsere „Zauberweihnacht“ am 30.11.2019 im warmen, süßen Schloss Treuen im Vogtland spielen.
19.30 Uhr geht’s los. Es werden natürlich wieder Getränke und Häppchen in hübschen Ambiente gereicht.
Ich würde mich sehr freuen, Sie und Euch im Schlösschen wiederzusehen, grüße ganz herzlich und wünsche ringsherum eine nette Zeit!
Ihre und Eure
Conny Borgwardt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.